► Ich bin überzeugt, dass die Lokale Agenda 21 eine zentrale Grundlage für die Gestaltung unserer Zukunft ist. Die Konferenz - „Erdgipfel“ - der Vereinigten Nationen über Umwelt und Entwicklung, die im Juni 1992 in Rio de Janeiro stattfand, verabschiedete fünf Dokumente, darunter die Agenda 21. Die Agenda 21 - Aktionsplan für das 21. Jahrhundert - verbindet wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, gesellschaftliche Solidarität und Verantwortung für die Umwelt unter dem Gesichtspunkt der nachhaltigen (= zum Wohle der kommenden Generationen und der natürlichen Lebensgrundlagen) Entwicklung und dem Ausgleich der Interessen. Die Ziele der Agenda 21 gelten nicht nur global, vielmehr auch in den einzelnen Ländern.

► Ich habe in einer längeren Studie ausgeführt, dass wir eine demokratische Wirtschaftsdemokratie brauchen, um die ökologischen und sozialen Probleme unserer Zeit zu lösen.

► Ich denke, dass verschiedene Gründe unabdingbar dafür sprechen, auf Atomenergie zu verzichten und einen effizienten ökologischen Umbau unserer Gesellschaft in Angriff zu nehmen.